HISTORISCHES RATHAUS BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN - EINES FÜR ALLE

Unser Rathaus: Informations- und Anlaufpunkt für die Offenen Ateliers am 13.+14. Juni

OA 2015_Foto Frank Odening
Einige der betei­ligten Künstler bei den 2015er Offenen Ate­liers Fried­richs­hagen | Foto: Frank Odening

Kunst auf den blauen Punkt gebracht

Offene Ate­liers in Berlin-​Friedrichshagen, 13. – 14. Juni, 12 -18 Uhr

Am 13. und 14. Juni, jeweils 12 bis 18 Uhr, laden 42 Künst­le­rinnen und Künstler wieder ein zum Kunst­par­cours durch Fried­richs­hagen – mar­kiert durch große blaue Punkte.

Kunst­in­ter­es­sierte erwartet ein breites Angebot an zeit­ge­nös­si­scher Malerei, Zeichnung, Grafik, Buch- wie Papier­kunst, Illus­tration, Foto­grafie, Instal­lation, Keramik, Skulptur und Tex­til­kunst. Zwi­schen S-​Bahnhof und Spree­tunnel öffnen sich an 21 ver­schie­denen Stand­orten die Türen der Ate­liers, Studios, Werk­stätten und Galerien. Die blauen Punkte führen zu ver­wun­schenen Winkeln wie Gar­ten­häusern und Remisen, in Dach­ge­schosse und Woh­nungen, in den aktu­ellen Roh­anbau des Kinos UNION und in das his­to­rische Rathaus, das zugleich Informations- und Anlauf­punkt für die Besucher ist.

An beiden Tagen werden Füh­rungen zu den Ate­liers ange­boten. Beglei­tende Aktionen und Dar­bie­tungen, Musik, Lesungen, Tanz und Pup­pen­theater in den Ate­liers laden zum Ver­weilen ein.

Beson­derer Höhe­punkt der Ver­an­staltung ist die Benefiz-​Kunstauktion im Ratssaal des ehe­ma­ligen Rat­hauses Fried­richs­hagen am Sonntag, 14. Juni, ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Hier können aus­ge­wählte Arbeiten besonders günstig ersteigert werden. Der Erlös kommt der Orga­ni­sation der Offenen Ate­liers sowie den Künstlern zugute. Erstmals können die in der Auktion ange­bo­tenen Werke vir­tuell vorab besichtigt werden und es gibt die Mög­lichkeit, ein Gebot online abzugeben.

Die Info-​Flyer liegen vor Ort aus: Rathaus Fried­richs­hagen, Kino Union, Thea­ter­kasse am Markt… oder hier als pdf zum Download: OA_​Flyer 2015

Seit mehr als 100 Jahren ist das einstige Kolo­nis­tendorf als Refugium für Frei­denker, Dichter und Künstler bekannt. Noch immer wirkt der Ort wie ein Magnet auf Kunst­schaf­fende und kreative Geister jeder Art.

OA_Flyer 2015

OA_Flyer 2015-Karte

Scroll to top