HISTORISCHES RATHAUS BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN - EINES FÜR ALLE

Umfassende Restaurierung der Rathausuhr hat begonnen

Endlich ist es soweit! Die denk­mal­ge­rechte Restau­rierung unserer Rat­hausuhr konnte in dieser Woche in pro­fes­sio­nelle Hände gelegt werden. Beauf­tragt wurde die Ber­liner Firma C.F. Rochlitz (gegründet 1824), welche bereits diese Uhr erbaute und sich nun der Sanierung annimmt.

Finan­ziell ermög­licht wird das Restau­rie­rungs­projekt durch zahl­reiche Klein­spenden sowie ins­be­sondere aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klas­sen­lot­terie Berlin.

Für die umfas­sende Sanierung wurde im ersten Step das Uhrwerk und das Zif­fern­blatt abgebaut. Viel­leicht haben manche schon ent­deckt, dass die Öffnung, in der sich das Zif­fern­blatt nor­ma­ler­weise befindet, mit Sperrholz ver­schlossen ist.

Im zweiten Step wird eine restau­ra­to­rische Befund­un­ter­su­chung durch­ge­führt und mit der Denk­mal­schutz­be­hörde das weitere Vor­gehen abge­stimmt. Geplant ist, dass die Uhr ca Mitte April an ihren ange­stammten Ort zurück­kehren kann - frisch ver­goldet mit perfekt inein­ander grei­fenden Zahn­rädern und dann auch mit inte­griertem Glo­cken­schlag, der die Nachtruhe nicht stört, da er zeitlich steu­erbar sein wird.

Das Projekt wird vom Bür­ger­Rathaus Fied­richs­hagen e.V. betreut, dessen Mit­glieder sich bereits in den letzten Jahren intensiv mit der Turmuhr beschäf­tigten.

An dieser Stelle sei allen aktiven Unter­stützern und Spendern gedankt.

Fotos: Jürgen Skrzeczek, Sigrid Strachwitz

Scroll to top