HISTORISCHES RATHAUS BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN - EINES FÜR ALLE

FREUNDESKREIS

Die einstige Kolonie Fried­richs­hagen erhielt 1878 den Status einer eigen­stän­digen Land­ge­meinde. Das tes­ta­men­ta­rische Ver­mächtnis eines Grund­stücks im Herzen des Ortes ver­setzte die Gemeinde schon bald in die Lage, eben dort ihr Rathaus zu errichten, das 1899 fei­erlich ein­ge­weiht und laut Gie­bel­spruch: Dem Wohle der Bürger, gewidmet wurde. Noch heute zeugen Fassade und prächtige Räume von Stolz und Selbst­be­wusstsein der Gemeinde Fried­richs­hagen.

Um den dro­henden Verkauf des Rat­hauses in fremde Hände zu ver­hindern, grün­deten enga­gierte Fried­richs­ha­gener im Frühjahr 2012 eine GmbH & Co. KG, die das Haus per Erb­bau­rechts­vertrag erwerben und am 1. Mai 2014 die Schlüssel in Besitz nehmen konnte. Anhand des Kon­zepts einer Misch­nutzung soll das Rathaus nun schritt­weise wieder nutzbar und öffentlich zugänglich gemacht werden.

Um diese Wei­ter­ent­wicklung und den Erhalt des Hauses zu befördern und lang­fristig zu unter­stützen, wurde der Freun­des­kreis Rathaus Fried­richs­hagen gegründet.
Er sieht seine Auf­gaben ins­be­sondere im…

Unterstützen, Fördern und Anregen von

…Kul­tu­rellen Ver­an­stal­tungen, z.b.

  • Kon­zerte im Ratssaal
  • Jazz imRats­keller
  • Lite­ra­tur­ver­an­stal­tungen
  • Galerie für Kunst, Kultur, His­to­ri­sches und Lokales
  • The­men­ver­an­stal­tungen
  • Gesprächs­kreise

…Denk­mal­pfle­ge­ri­schen Instand­set­zungen, z. B.

  • His­to­rische Rat­hausuhr
  • Rekon­struktion der Blei­glas­fenster

…Eigenen Ange­boten, die Mit­bürger über das Rathaus rundum infor­mieren sollen

  • Infor­ma­tionen zu His­torie wie Gegenwart
  • Füh­rungen vor Ort

ZIEL
Im Sinne seiner Widmung: Dem­Wohle der Bürger, soll das Rathaus den Bürgern lang­fristig erhalten bleiben. Ein ziel­füh­render, sichernder Weg wäre die Gründung einer
bür­ger­lichen Stiftung, die auch in der Rat­haus­ge­sell­schaft mit ver­ankert sein sollte.
Der Freun­des­kreis ver­sucht, hierfür einen Königsweg zu finden und eine solide Basis zu schaffen.

Ihr Enga­gement ist gefragt,
Ihre Ideen sind will­kommen

Über einen Zuwachs an enga­gierten Mit­streitern würde sich der Freun­des­kreis Rathaus Fried­richs­hagen daher freuen. Auch Zeit­spender, die dabei helfen, das Haus offen zu halten, sind will­kommen. Für seine Vor­haben und ehren­amt­liche Arbeit ist der Freun­des­kreis auf Spenden und Unter­stützung durch private wie öffent­liche Mittel ange­wiesen und freut sich über jeg­liche finan­zielle Hilfe, so auch über aktive Unter­stützung bei der Ein­werbung und Bean­tragung dieser Mittel.

KONTAKT
Telefon: 030 – 641 01 36
Mail: freundeskreis@​rh-​f.​de

Der Freun­des­kreis Rathaus Fried­richs­hagen ist eine Arbeits­gruppe des Bür­ger­vereins Fried­richs­hagen e.V.

Spen­den­konto: Bür­ger­verein Fried­richs­hagen e.V.
Ber­liner Volksbank
Konto: 366 201 0005 BLZ : 100 900 00
IBAN: DE 48 1009 0000 3662 0100 05,
BIC: BEVODEBB
Betreff: Unser Rathaus + Ihre Post­an­schrift
Spen­den­be­schei­ni­gungen werden ab 50 € aus­ge­stellt.
Bei klei­neren Beträgen ver­wenden Sie bitte den Bank-​/​Überweisungsbeleg zur steu­er­lichen Gel­tend­ma­chung.

Infofalt­blatt des Freun­des­kreises 2014

Scroll to top