HISTORISCHES RATHAUS BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN - EINES FÜR ALLE

Plakat-Rathausuhr-2018-Ausschnitt

„Höchste Zeit“ – Ausstellung zur Friedrichshagener Rathausuhr

Plakat zur Ausstellung Rathausuhr 2018
Plakat zur ausstellung | Layout: Sebastian Köpcke

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Zur Aufklärung über Herkunft, Betrieb und aktuellen Zustand der Rathausuhr lädt der BürgerRathaus e.V. Uhrenfreunde und interessierte Mitbürger zu einer informativen Ausstellung ein.
Vom 18. Februar bis 11. März dreht sich im Galerieraum des Rathauses Friedrichshagen alles um die Uhr. Auch zur Ausstellungseröffnung am 17. Februar, 19 Uhr, sind Sie herzlich willkommen.
………………………………………………………………………
Große Freude herrschte in Friedrichshagen, als sich nach jahrzehntelangem Stillstand am 12. Januar 2015 die Zeiger der Rathausuhr wieder zu drehen begannen. Auch das Schlagwerk konnte wieder in Betrieb genommen werden. Das zart ertönende „Pling“, jede halbe Stunde ein Einzelschlag und zur vollen Stunde die jeweilige Anzahl der Stunden, traf jedoch nicht immer und überall auf begeisterte Ohren. Des Nachts fühlten sich einige Anwohner im Schlaf gestört. Der Schlagmechanismus, der nicht unterbrochen werden konnte, wurde daraufhin vorläufig deaktiviert.
Um die Nachtruhe der Mitbürger zu gewährleisten, den feinen Glockenklang aber wie erwünscht tagsüber ertönen zu lassen, ist nun der Einbau einer Schaltanlage geplant, die es erlaubt, das Schlagwerk flexibel einzustellen und während der Nachtstunden auszusetzen.
Diese Neuerung ist nicht das einzige Vorhaben, das der BürgerRathaus e.V. aktuell im Blick hat. Um den Erhalt der Uhr langfristig zu sichern, ist es akut notwendig, die gesamte Uhr inklusive Zifferblatt im Giebelfeld des Rathauses zu sanieren und zu restaurieren.
Das mechanische Turmuhrwerk aus dem Jahr 1898/99, das später durch eine elektromechanische Hemmung und einen motorischen Aufzug modifiziert wurde, ist – trotz zwischenzeitlicher Reparaturen – arg in die Jahre gekommen. Bei der erneuten Inbetriebnahme stellten die technischen Mitstreiter des BürgerRathaus e.V. diverse Schäden, Korrosionen und behelfsmäßige Notinstallationen fest. Zudem ist eine Generalüberholung mehr als überfällig, damit sich alle Rädchen weiterhin reibungslos drehen und die Kontakte funktionieren.
Das Uhrwerk entstammt der Produktion der Berliner Firma C.F. Rochlitz, die Ende des 19. Jahrhunderts ein weltweit bekannter, angesehener Großuhrenhersteller war und in Nachfolge noch heute existiert.
Spenden für die anstehende Sanierung der Rathausuhr werden jederzeit gern entgegengenommen:
BürgerRathaus Friedrichshagen e.V.
IBAN:    DE80 1005 0000 0190 6150 60
BIC:     BELADEBEXXX
Verwendungszweck: Stichwort „Rathausuhr“ + Vorname Nachname, Adresse
…………………………………………………………..
Ausstellung: So., 18.2. – So., 11.3.2018
Öffnungszeiten: Sa./So. 15 – 18 Uhr und Di. 14 – 17 Uhr
Ausstellungseröffnung: Sa., 17.2., 19 Uhr
Historisches Rathaus Friedrichshagen (barrierefrei)
Bölschestr. 87/88, 12587 Berlin

HINWEISE:
* Für mobilitätseingeschränkte Mitbürger: Alle Ebenen des historischen Rathauses sind barrierefrei mit einem Aufzug erreichbar. Zugang über den neuen Haupteingang – ehem. Toreinfahrt.
Änderungen vorbehalten – Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Veranstaltung über mögliche Orts- & Terminänderungen.

Datum

Sa, 17. Feb 2018

Uhrzeit

19:00 - 20:00

Ort

Galerieraum, Etage 1* R.2
BürgerRathaus Friedrichshagen e.V.

Veranstalter

BürgerRathaus Friedrichshagen e.V.
Website
https://www.rathaus-friedrichshagen.de/buergerrathaus-friedrichshagen-e-v/

Mitveranstalter

Rathaus Friedrichshagen Projekt GmbH & Co.KG
Rathaus Friedrichshagen Projekt GmbH & Co.KG
Scroll to top