HISTORISCHES RATHAUS BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN - EINES FÜR ALLE

2018-12-EISBRENNER-KVAevents-im Rathaus Friedrichshagen

16 Uhr KONZERT EISBRENNER „Kaleidoskop 2018“

Eisbrenner (& Heiner Frauendorf, Bajan) - ganz persönlich

Eigentlich wollte Tino Eis­brenner nie Solist sein – darum ent­schied er sich 1983 vorerst gegen den Schau­spiel­beruf und für das Leben als Frontmann der jungen Band JESSICA. Drei Jahre kurz war der Steil­start dieser Band. Die gemeinsame Unauf­halt­samkeit wurde mit dem Grund­wehr­dienst Ein­zelner jäh auf­ge­halten, die Band um ihre Zukunft betrogen und Sänger/​Texter TINO zum Solisten gezwungen. „Ich beob­achte Dich“, „Mama“, „Bring mir die Sonne“ oder „Spieler“ waren das Hit­ver­mächtnis dieser ersten drei Jahre.

Wie­derum drei Jahre hatte der Sänger Zeit, sich neu zu defi­nieren, Hits wie „Kleine Mädchen“ und „Unbe­quemer Geist“ zu plat­zieren und ein neues Team zu bilden – dann war plötzlich das ganze Land ver­schwunden. Und Eis­brenner ver­schwand auf der Suche nach neuer Iden­tität und alten Träumen in Amerika bei den Indianern.

Tat­sächlich kehrte von dort ein gestärkter Künstler zurück, der kos­mo­po­li­tisch dachte und schier vor Ideen platzte. Er gab Heil-​Seminare, mode­rierte Fern­seh­shows, kon­zep­tio­nierte Pro­jekte einer Wes­tern­stadt, pro­du­zierte ein Hörbuch mit Gojko Mitic, spielte in TV-​Serien, ver­öf­fent­lichte Gedichte und seine frech frühe Auto­bio­graphie und schrieb weiter eigene Alben. Welt­musik mit „Der wilde Garten“, Folk/​Pop mit „Hausboot“, Lite­ra­touren mit BRECHT oder Heines „Deutschland. Ein Win­ter­märchen“ brachten ihn durch die Welt. Er arbeitet, weil ihn die Schemata des deut­schen Rock/​Pop lang­weilen, mit latein­ame­ri­ka­ni­schen Musikern, die er in Chile ken­nen­lernte – immer sucht er in seiner Musik nach musi­ka­li­schen Aben­teuern. „Ich habe mit Musik die Welt umwandert“, sagt er, „und ich möchte, dass meine Songs dies erlebbar und fühlbar machen. Ich muss das Publikum mit auf die Reise nehmen. Nur dann kann ich ver­standen werden.“

Seine CDs tragen Namen wie „Will­kommen in der Welt“, „Wege übers Land“, „Stark sein“, „Mango“ oder „Barfuß in Kakteen“ und zeigen auch immer den phi­lo­so­phi­schen, den poli­tisch mutig visio­nären EIS­BRENNER. Er beob­achtet noch immer. Und er beschreibt, was er sieht – lädt zum Denken ein, lockt den Hörer aus der Gleich­gül­tigkeit oder Resi­gnation. Sogar ein eigenes Fes­tival „Musik statt Krieg“ hat er seit 14 Jahren eta­bliert, um „die Empörten und Tätigen zusammen zu bringen“.

EIS­BRENNER ist kein Solist und all das mit Anderen Erschaffene, Erlebte, Erfahrene nennt er die „Zeit, die mir bleibt“. Zeit, um die er nicht mehr betrogen werden kann. Zeit von der er gern erzählt in seinen Songs und von der Publikum und Künstler gemeinsam zehren können, um dann weiter mit­ein­ander zu reisen.

 


Einlass ab 15 Uhr

Eintritt/​Tickets: 22 € im Vor­verkauf zzgl. VVK-​Geb / Abend­kasse 25 €
Ticke­terwerb: Alle bekannten Vorverkaufsstellen/​ Thea­ter­kassen, u.a. Thea­ter­kasse Fried­richs­hagen, Böl­schestr. 88 / oder  online www​.reservix​.de

Hinweise

  * Für mobi­li­täts­ein­ge­schränkte Mit­bürger: Alle Ebenen des his­to­ri­schen Rat­hauses sind bar­rie­refrei mit einem Aufzug erreichbar. Zugang über den neuen Haupt­eingang – ehem. Tor­ein­fahrt.

Ände­rungen vor­be­halten – Bitte infor­mieren Sie sich vor Beginn der Ver­an­staltung über mög­liche Orts- & Ter­min­än­de­rungen.

Datum

So, 16. Dez 2018

Uhrzeit

16:00

Mehr Informationen

Website Eisbrenner

Ort

Hist. Ratssaal, Etage 3*
Kategorie
KVA Events

Veranstalter

KVA Events
Phone
0170-88 22 637
Website
http://kultur-vollzugs-anstalt.de/

Mitveranstalter

A2U Event GmbH
A2U Event GmbH
Website
http://rathaus-events.de/
Scroll to top